Dubai Urlaubsbilder 2010

 
Eine Woche im Hotel The Address Downtown Dubai.
Unterwegs mit preiswerten Taxis, der noch günstigeren Metro sowie Landcruiser, Limo und Helikopter.


Downtown Dubai

Im neu erbauten, leicht irreführend benannten Viertel Downtown Dubai, rund 8 km vom historischen Zentrum entfernt, drängen sich die Bauten der Superlative: Das höchste Gebäude, die größte Einkaufs-Mall und der höchste Springbrunnen, jeweils der Welt. Mittendrin das Hotel The Address, links im Bild, mit 63 Etagen.

DowntownDubai,Dubai2010
Burj Khalifa

Das mit 828 Metern aktuell höchste Gebäude der Welt ist benannt nach dem Scheich des Nachbar-Emirats Abu Dhabi, der aufgrund der Finanzkrise mal ein paar Milliarden aus der privaten Öl-Kasse zuschießen durfte. Von der teilweise offenen Aussichtsplattform im 124. Stock kann man praktisch das ganze Emirat überschauen.

BurjKhalifa,Dubai2010
Dubai Fountain

Täglich ab 18 Uhr wird jede halbe Stunde der sich über eine Länge von 275 m erstreckende Springbrunnen aktiviert. Synchron zu wechselnder musikalischer Begleitung wird dabei Wasser bis zu 150 m hoch in den Himmel geschossen.

DubaiFountain,Dubai2010
Desert Safari

Nach einer wilden Achterbahnfahrt mit dem Landcruiser durch die Dünen gibt es einen Zwischenstopp zum Fotografieren des Sonnenuntergangs. Dann geht es weiter in ein Wüstencamp, wo Kamelreiten oder Sandboarding auf dem Programm steht. Nach einem Barbeque endet der Abend mit einer Bauchtanz-Vorführung, natürlich nicht durch eine Araberin.

DesertSafari,Dubai2010
Travel Service Dubai

Für die Planung und Buchung von Ausflügen empfiehlt sich, bei www.ausfluege-dubai.de vobeizuschauen. Hier bietet Olaf Fey umfassendes Insiderwissen, wie es nur jemand vor Ort besitzen kann: Auch, welcher Trip deutlich günstiger ist, wenn man ihn in Eigenregie durchführt.

TravelServiceDubai,Dubai2010
Wasserfall

Der Wasserfall an einem Ende der riesigen Dubai Mall ist eher eine der kleineren Attraktionen. Daneben gibt es ein integriertes Eisstadion mit Plätzen für 2000 Zuschauer, ein Kino mit 22 Sälen und einen 930 qm großen Süßigkeitenladen. Was es dagegen nicht zu kaufen gibt: Eine Flasche Bier, nichtmal alkoholfreies.

Wasserfall,Dubai2010
Aquarium

Das Aquarium mit Unterwasser-Zoo in der Dubai Mall ist groß genug, dass darin Tauchgänge zwischen den Haien angeboten werden. Ebenso gibt es Fahrten mit dem Glasboden-Boot. Das große Sichtfenster misst 32 x 8 m. Ein nennenswertes Leck gab es auch schon mal.

Aquarium,Dubai2010
Ski Dubai

Eine weitere Mega-Mall ist die Mall of the Emirates. Die Attraktion hier: Eine Winterlandschaft mit 400 m langer Ski-Piste, die natürlich auch bei sommerlichen Außentemperaturen von um die 45 Grad in Betrieb ist.

SkiDubai,Dubai2010
The Palm Jumeirah

Die kleinste der drei geplanten Palmeninseln vor der Küste Dubais ist bereits fast komplett bebaut. Mit einer Monorail-Bahn kann das Atlantis Hotel an der Spitze der Palme erreicht werden. Von dort starten auch halbstündige Helikopter-Rundflüge.

ThePalmJumeirah,Dubai2010
Burj Al Arab

Ein bekanntes Wahrzeichen ist das 7-Sterne-Hotel Burj Al Arab, welches einem aufgeblähten Segel nachempfunden ist. Der Zugang zum Hotel wird von einer mit Wachposten besetzten Schranke geregelt. Nur wer eine Reservierung für eine Suite (einfache Zimmer gibt es nicht) oder für einen Restaurantbesuch hat, wird durchgelassen.

BurjAlArab,Dubai2010
Lobby

Im Burj Al Arab soll alles Gold sein, was glänzt.

Lobby,Dubai2010
Vergoldet

ist tatsächlich sogar das Essen.

Vergoldet,Dubai2010
Madinat Jumeirah

Gleich neben dem Burj Al Arab liegt das Madinat, ein Hotelkomplex, der einer alten arabischen Stadt mit den typischen Windtürmen nachempfunden ist. Funktionierende Windtürme zur Gebäudekühlung dürfte es heute nicht mehr geben, dagegen haben selbst Bushaltestellen eine Klimaanlage.

MadinatJumeirah,Dubai2010
Gold Souk

Geschätzte 10 Tonnen Gold sind in den 300 Geschäften des Souk im Stadtteil Deira vorrätig. Teilweise liegen sogar die 100 g Barren in der Auslage, denn Goldschmuck wird hier eher als Vermögensanlage gesehen und kostet daher kaum mehr, als es dem Gewicht des jeweiligen Stückes entspricht.

GoldSouk,Dubai2010
Gewürz Souk

Auf diesem überdachten Markt werden günstig orientalische Gewürze angeboten. Die mäßig aufdringlichen Händler können diese sogar mit den deutschen Namen anpreisen.

GewuerzSouk,Dubai2010
Abra

Einzig die Abra-Boote, die die Personen-Fährverbindung zwischen den beiden Teilen der Altstadt über den Dubai Creek herstellen, scheinen den rasanten Fortschritt der letzten 50 Jahre unverändert überstanden zu haben.

Abra,Dubai2010

Alle Bilder können durch Anklicken auf 1280x1024 vergrößert werden.

Kanada 2010   andere Ziele   Links