Italien Urlaubsbilder 2017

 
Zwei Wochen, drei Länder: Italien, Vatikan, San Marino. In der zweiten Woche fast 1000 km unterwegs mit dem Mietwagen.

  •••> San Marino   •••> Toskana



Petersplatz

Mit etwas Glück erwischt man den Papst am Sonntag gegen Mittag beim Angelus-Gebet auf dem Petersplatz. Fast ein Wunder: alle Personen im Bild sind zuvor durch eine flughafenmäßige Sicherheitskontrolle gegangen.

Petersplatz,Vatikan2017
Petersdom

Unter diesem Baldachin im Zentrum des Petersdoms soll sich das Grab des heiligen Petrus befinden. Auch das Grab des heiligen Johannes Paul II ist mittlerweile aus den Grotten nach oben in den Petersdom verlegt worden.

Petersdom,Vatikan2017
Sixtinische Kapelle

Hier sind die berühmten Fresken von Michelangelo zu bestaunen. Außerdem staunt man, daß alle 5 Minuten per Lautsprecherdurchsage um Ruhe gebeten und auf das Fotografierverbot hingewiesen wird. Zuerst in Italienisch und dann nochmal in Englisch.

SixtinischeKapelle,Vatikan2017
Kolosseum

Das Kolosseum ist auch nach fast 2000 Jahren immer noch das größte je gebaute Amphitheater. Mehrere Erdbeben und die Nutzung als Steinbruch haben aber ihre Spuren hinterlassen.

Kolosseum,Italien2017
Trevi-Brunnen

Am weltbekannten Brunnen gelten strenge Regeln: Münzen reinwerfen erlaubt, auf den Brunnenrand setzen verboten. Bei Zuwiderhandlung wird sofort von trillerpfeifenbewehrten Polizisten eingegriffen.

TreviBrunnen,Italien2017
Spanische Treppe

Das Sitzen auf der Treppe ist natürlich erlaubt, dagegen nicht das Liegen. Wasser darf getrunken werden, aber keine Cola, und Eisessen geht schon gar nicht.

SpanischeTreppe,Italien2017
Altar des Vaterlandes

Schon beim Anflug auf Rom ist das Denkmal für Vittorio Emanuele II, Einiger des modernen Italiens, weithin sichtbar. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei, aber für den Fahrstuhl zur Dachterrasse zahlt man 7 Euro.

AltarDesVaterlandes,Italien2017
Pincio

Erholung vom Großstadtgewimmel findet man auf dem Hügel Pincio unweit der spanischen Treppe. In den weitläufigen Grünanlagen bewegt man sich zu Fuß oder auf muskelgetriebenen Fahrzeugen.

Pincio,Italien2017
Toskana

Die hügelige Landschaft der Toskana ist geprägt durch schlanke Zypressen, knorrige Olivenbäume und vielfältigen Weinanbau. Kulturelle Sehenswürdigkeiten bieten die Zentren der alten Stadtstaaten Florenz, Pisa und Siena.

Toskana,Italien2017
Weintrauben

Im Chianti-Gebiet können viele Weingüter besichtigt werden, z.B. Vignamaggio mit einer Villa aus dem 14. Jahrhundert. Hier wird hauptsächlich Chianti Classico aus Sangiovese-Trauben hergestellt.

Weintrauben,Italien2017
Oliven

Olivenbäume sind weit verbreitet, auch entlang von Wanderwegen. Aber mal eben eine vollreife, schwarze oder gar grüne Olive vom Baum naschen geht nicht, sie sind bitter.

Oliven,Italien2017
San Gimignano

Der mittelalterliche Ortskern ist Weltkulturerbe der UNESCO. Es gibt eine Burgruine, in der abendliche Konzerte stattfinden, verwinkelte Gassen mit versteckten Restaurants, man kann ruhige Wege entlang der Stadtmauer begehen und den höchsten Turm besteigen.

SanGimignano,Italien2017
Geschlechtertürme

Es ist nicht zu übersehen, warum San Gimignano auch mittelalterliches Manhattan genannt wird. Die Türme dienten der jeweiligen reichen Familie als sicherer Zufluchtsort und waren ein Statussymbol.

Geschlechtertuerme,Italien2017
Rathaus Siena

Der Platz vor dem Rathaus in Siena ist zweimal im Jahr Austragungsort des Pferderennens Palio, bei dem die 17 Stadtteile gegeneinander antreten. Eine Besonderheit: ein Pferd kann noch gewinnen, nachdem der Reiter heruntergefallen ist.

RathausSiena,Italien2017
Glockenturm Pisa

Das beliebteste Fotomotiv am schiefen Turm von Pisa: Die Hände so ausrichten, daß es aussieht, als ob man den Turm aufrichten würde. Scheint zu helfen: der Turm ist kaum noch schief.

GlockenturmPisa,Italien2017
San Marino

Der Zwergstaat mit rund 30.000 Einwohnern konnte sich seit 1700 Jahren seine Unabhängigkeit bewahren, auch dank der Lage auf dem Felsen Monte Titano. San Marino ist nicht Mitglied der EU und schuldenfrei.

SanMarino,SanMarino2017
Shopping

Pro Woche kommen mehr Touristen, als das Land Einwohner hat. Die Gassen der Altstadt sind mit vielen Geschäften gefüllt, in denen steuerfrei eingekauft werden kann.

Shopping,SanMarino2017
Mondgestein

Das staatliche Museum zeigt im Sommer 2017 Mitbringsel der Apollo 11 und 17 Missionen zum Mond. Dazu gehört auch eine kleine Landesflagge, die den Flug mitmachte.

Mondgestein,SanMarino2017

Alle Bilder können durch Anklicken auf 1280x1024 vergrößert werden.

Argentinien 2016   andere Ziele   Links