Schweiz Urlaubsbilder 2014

 
Zweiwöchige Rundreise mit dem Auto durch die Schweiz.
Stationen: Schaffhausen, Luzern, Bern, Zermatt, Silvaplana und Zürich.


Rheinfall

Der Rheinfall unweit von Schaffhausen ist der größte Wasserfall Europas. Die Fallhöhe ist mit 23 Metern zwar nicht besonders rekordverdächtig, aber dafür kann man sich den tosenden Fluten auf in den Fall gebauten Plattformen bis auf Armeslänge nähern und das ohrenbetäubende Dröhnen auf sich wirken lassen.

Rheinfall,Schweiz2014
Munot

Von der alten Befestigungsanlage bietet sich ein schöner Ausblick auf die Altstadt von Schaffhausen. Neben der Zinne, auf der im Sommer Bälle stattfinden, ist auch die düstere Kasematte frei und kostenlos zugänglich.

Munot,Schweiz2014
Pilatusbahn

Die steilste Zahnradbahn der Welt führt in einer guten halben Stunde auf den Pilatus am Vierwaldstätter See. Oben angekommen kann man dann dem Esel auf den Kopf steigen oder eine kleine Wanderung zum Tomlishorn machen und dabei auf dem ausgeschilderten Blumenpfad Pflanzen wie das Quirlblättrige Läusekraut entdecken.

Pilatusbahn,Schweiz2014
Kapellbrücke

Wahrzeichen der Stadt Luzern ist die mittelalterliche Holzbrücke über den Fluß Reuss. Unter dem Dach sind dreieckige Bildtafeln angebracht, wovon die meisten allerdings 1993 bei einem Brand zerstört wurden.

Kapellbruecke,Schweiz2014
Verkehrshaus

Ebenfalls in Luzern liegt das beliebte Museum mit vielen interaktiven Angeboten: Vom Helikopter-Flugsimulator über die Aufgabe als Heizer einer Lok 100 kg Kohle in 2 Minuten schaufeln zu müssen bis hin zum Rumgemansche mit Wasser, Sand und Kies auf einem Bauspielplatz für die Kleinen.

Verkehrshaus,Schweiz2014
Bern

Die Altstadt der Bundesstadt (die Schweiz hat keine Hauptstadt) ist UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders praktisch bei regnerischem Wetter sind die 6 Kilometer Arkaden im Zentrum. Hier kann die ehemalige Wohnung von Albert Einstein besichtigt werden, dem im historischen Museum eine umfangreiche Ausstellung gewidmet ist.

Bern,Schweiz2014
Blausee

Im Berner Oberland liegt der malerische Blausee. Im glasklaren Wasser wimmeln die Forellen, die gleich nebenan in vielen Becken gezüchtet werden, um dann im Hotel-Restaurant am See auf dem Teller zu landen.

Blausee,Schweiz2014
Matterhorn

Der aktuelle Geschwindigkeitsrekord liegt bei knapp unter 3 Stunden für einmal Matterhorn rauf- und runterlaufen. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, findet schöne Wanderwege zwischen pfeifenden Murmeltieren und Schwarzhalsziegen, die zu kleinen Seen führen, in denen sich das Matterhorn spiegelt.

Matterhorn,Schweiz2014
Zermatt

Im trubeligen Touristenort gibt es nur noch wenige der typischen alten Berghütten. Heute ist fast jedes Haus entweder Hotel oder Restaurant oder beides und der Bauboom geht ungebrochen weiter. Der Ort ist zwar eigentlich autofrei, aber genügend Elektrotaxis huschen durch die engen Straßen.

Zermatt,Schweiz2014
Gornergrat

Mit der Bergbahn ist man schnell auf dem gut 3100 Meter hohen Gornergrat. Während bei 6 Grad Celsius die meisten Besucher kaum Restaurant und Souvenirshop der Bergstation verlassen, fühlt die erfahrene Bergwanderin sich auf dem Gratweg auch im leichten Sommerkleid wohl.

Gornergrat,Schweiz2014
Silvaplana

Der Aufstieg von Silvaplana zum kleinen Hahnensee bietet eine großartige Aussicht auf die Seenplatte des Engadin. Beim oft nachmittags auffrischenden günstigen Südwestwind treibt es die Kitesurfer dann in Scharen auf den Silvaplanersee.

Silvaplana,Schweiz2014
Kloster Einsiedeln

Die Benediktinerabtei liegt am Jakobsweg und wird von vielen Pilgern besucht. Die Klosterkirche beherbergt die Schwarze Madonna von Einsiedeln, im Innenhof des Klosters kann man einen Blick auf die Pferde des Gestüts werfen und auch der repräsentative Große Saal kann besichtigt werden.

KlosterEinsiedeln,Schweiz2014
Bahnhofstraße Zürich

Auf der bekannten Shoppingmeile der Metropole werden allerhand Luxusgüter angeboten, z.B. ein Hemd mit Fliege und Manschettenknöpfen für 1450 CHF. Dagegen ist der kleine Wecker im Original Schweizer Bahndesign für 150 CHF geradezu ein Schnäppchen. Da sind leichte Schwächen bei der Ganggenauigkeit auch zu verzeihen.

BahnhofstrasseZuerich,Schweiz2014
Limmat

Am Fluß durch das historische Zentrum finden sich humorige Warnschilder. Auch die Tafel am Hafenkran, die von Zürichs alten Zeiten als Hochseehafen kündet, ist nicht ernstgemeint, sondern Teil eines Kunstprojekts auf Basis eines Rostocker Relikts aus DDR-Zeiten.

Limmat,Schweiz2014
Chamäleon

Auf jeden Fall einen Besuch wert ist der Zoo von Zürich. Neben dem weitläufigen neuen Elefantengehege ist auch der tropische Masoala Regenwald eine besondere Attraktion. In einer Halle wandelt man bei feuchtwarmen bis zu 32 Grad durch dichte grüne Vegetation und hält Ausschau nach dem darin frei herumfliegenden und -kriechenden Getier.

Chamaeleon,Schweiz2014

Alle Bilder können durch Anklicken auf 1280x1024 vergrößert werden.

Oman 2013   andere Ziele   Links