Slowenien Urlaubsbilder 2015

 
Zweiwöchige Rundreise von Ljubljana in die Alpen und an die Adria.
Hotels in Ljubljana, Logarska dolina, Bohinj, Strunjan und Kranj.
Unterwegs mit dem Mietwagen: 913 km gefahren.


Ljubljana

Die Hauptstadt Sloweniens liegt malerisch am Fluß Ljubljanica, der von vielen Restaurants gesäumt wird. Vom Berg herab lockt die Burg zu einem kurzen Aufstieg.

Ljubljana,Slowenien2015
Drachenbrücke

Die Zmajski most ist eine von vielen Brücken in Ljubljana. Ein Drache über einer Burg ziert auch das Wappen der Stadt, die zu römischen Zeiten Emona hieß.

Drachenbruecke,Slowenien2015
Postojna Höhlen

Mit zahlreichen großen Tropfsteinformationen begeistert das weitverzweigte Höhlensystem, dessen Besichtigung mit einer rasanten 10 minütigen unterirdischen Zugfahrt beginnt. Auch sehr beeindruckend ist die Škocjan-Höhle, die mit ihren hunderte von Metern messenden langen, breiten und tiefen Schluchten das Gefühl einer echten Unterwelt schafft.

PostojnaHoehlen,Slowenien2015
Höhlenburg Predjama

Der Legende nach war diese Burg nicht zu erobern, da sie über einen geheimen Höhlenausgang verfügte. So konnten die Belagerten ihre Widersacher verspotten, indem sie frisches Obst auf sie hinabwarfen.

HoehlenburgPredjama,Slowenien2015
Logartal

Als schönstes Alpental Sloweniens gilt Logarska dolina. Auf einer Vielzahl von Wanderwegen lassen sich das Tal und die Steiner Alpen erkunden.

Logartal,Slowenien2015
Rinka-Wasserfall

Am Ende des Logartals wird man vom Rinka Slap begrüßt. Auf Klettersteigen gelangt man an seine obere Kante und weiter zur Frischaufov-Hütte.

RinkaWasserfall,Slowenien2015
Kirche Maria Schnee

Im kleinen Ort Solčava steht eine Kirche mit einer frühgotischen Statue der sitzenden Maria mit Kind.

KircheMariaSchnee,Slowenien2015
Lintver

Mit dem Mountain-Bike läßt sich eine schmale Panoramastraße befahren, wobei man einen Hirtenjungen und den Drachen Lintver bei der Suche nach verlorenen Schafen unterstützen soll.

Lintver,Slowenien2015
Bleder See

Der Badesee liegt am Eingang zum Triglav-Nationalpark. Auf einem Felsen direkt am See wacht eine sehenswerte Burganlage über die kleine Stadt Bled.

BlederSee,Slowenien2015
Bohinjer See

Von der Seilbahnstation Vogel hat man einen ausgezeichneten Blick auf den See von Bohinj und den Gipfel des Triglav, den mit 2864 m höchsten Berg Sloweniens.

BohinjerSee,Slowenien2015
Elefantenfelsen

Auf einer Wanderung durch die Mostnica-Schlucht kommt man an eigenartigen, von den Fluten des Gebirgsbaches ausgespülten Felsformationen vorbei.

Elefantenfelsen,Slowenien2015
Almhütte

Auch wenn noch immer landwirtschaftliche Nutzung stattfindet, haben viele Almbauern sich mittlerweile auf die Bewirtung der vorbeiziehenden Wanderer eingerichtet. Es gibt z.B. herzhaften Eintopf oder hausgemachten Heidelbeerstrudel.

Almhuette,Slowenien2015
Lipizzaner

Das Stammgestüt Lipica der bekannten Pferderasse läßt sich auf einer geführten Tour besichtigen. In einem angeschlossenen Museum wird die wechselvolle Geschichte seit 1580 und viel Wissenswertes über Pferde dargestellt.

Lipizzaner,Slowenien2015
Saline Strunjan

Noch immer in Betrieb ist diese nördlichste Saline des Mittelmeeres. Bei einer Rundwanderung von hier über Piran und Portorož hat man schon einen guten Teil der kurzen slowenischen Adriaküste gesehen.

SalineStrunjan,Slowenien2015
Piran

Auf die Hafenstadt Piran hat man den besten Blick von der alten Stadtmauer, die die Landseite schützte. Die schmalen Gassen sind nicht für Autos geeignet, daher kommt hier venezianisches Flair auf.

Piran,Slowenien2015
Portorož

Das ehemals mondäne Kur- und Seebad ist heute von Touristen überlaufen. An der Promenade kündet das Palast Hotel von früheren Zeiten.

Portoroz,Slowenien2015

Alle Bilder können durch Anklicken auf 1280x1024 vergrößert werden.

Cayman Islands 2014   andere Ziele   Links