Ungarn Urlaubsbilder 2013

 
2 Wochen durch Ungarn: Hotels und Pensionen in Budapest, Eger, Hajdúszoboszló, Visegrád, Tihany.
Rundreise mit dem Mietwagen über 1472 km.


Budapest

Die Sehenswürdigkeiten von Buda und Pest auf beiden Seiten der Donau lassen sich gut zu Fuß erkunden. Auch unterirdisch gibt es einiges zu sehen, wie eine Felsenkapelle und die zweitälteste U-Bahn der Welt.

Budapest,Ungarn2013
Terror-Haus

An der breiten Prachtstraße Andrássy út befindet sich eine Gedenkstätte an Folter und Verfolgung von 1937 bis 1956. Dieses Gebäude wurde erst von den nationalsozialistischen Pfeilkreuzlern, dann vom stalinistischen Staatssicherheitsdienst als Foltergefängnis genutzt.

TerrorHaus,Ungarn2013
Stadtwäldchen

Das Városliget ist ein ausgedehnter Park mit vielen Freizeiteinrichtungen wie einem Bad, einem Zoo, einem See für Bootsfahrten und verschiedenen Museen. Der Park wurde übrigens ursprünglich von einem Lübecker angelegt.

Stadtwaeldchen,Ungarn2013
Fischerbastei

Von der Fischerbastei am Burgberg hat man einen grandiosen Ausblick auf die Donaumetropole. Wie es sich für einen solchen touristischen Brennpunkt gehört, sind in vielen umliegenden Geschäften die Souvenirs nur in Euro statt Forint ausgepreist.

Fischerbastei,Ungarn2013
Parlament

Das prächtige Parlamentsgebäude direkt an der Donau ist für EU-Bürger sogar kostenlos zu besichtigen. Vielleicht bekommt man demnächst noch etwas dazubezahlt, wenn man sich das Schauspiel dort antut.

Parlament,Ungarn2013
Schloß Gödöllő

Das Schloß unweit von Budapest war ein bevorzugter Aufenthaltsort der Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn, Sissi. Nach Besichtigung der zahlreichen Räume des jetzt hier eingerichteten Museums kann man noch durch den Schloßgarten wandeln.

SchlossGoedoelloe,Ungarn2013
Minarett, Eger

In der Stadt Eger im Nordosten Ungarns markiert das Minarett den weitesten Vorstoß des Osmanischen Reiches. Der Aufstieg ist nichts für Klaustrophobiker, denn die Stufen sind kaum 40 cm breit und um Gegenverkehr zu vermeiden wird nach dem Eintritt unten die Tür geschlossen.

MinarettEger,Ungarn2013
Feuersalamander

Im Gegensatz zu den meisten anderen Tieren, die vor einem nahenden Wanderer schleunigst ins Unterholz flüchten, legt der Feuersalamander nur ein sehr gemächliches Tempo an den Tag. Da er ein giftiges Sekret versprühen kann, wird er selten belästigt.

Feuersalamander,Ungarn2013
Baradla-Höhle

Die beeindruckende Tropfsteinhöhle zieht sich kilometerweit durch die Ausläufer der Karpaten bis in die Slowakei hinein. In einer unterirdischen Halle ist ein Konzertsaal eingerichtet worden, der mehr als 500 Sitzplätze bietet.

BaradlaHoehle,Ungarn2013
Wasserbüffel

In der weiten, kargen Hortobágyer Puszta ist von den großen Viehherden vergangener Zeiten nicht mehr viel zu sehen. Das nach den Rinderhirten (Gulyás) benannte Gericht ist dagegen überall im Angebot. Allerdings meint man in Ungarn damit die Gulaschsuppe, während unser Gulasch dort Pörkölt heißt.

Wasserbueffel,Ungarn2013
Donauknie

Am Donauknie nördlich von Budapest biegt der Fluß von Westen kommend im 90 Grad Winkel nach Süden ab. Die bergige Landschaft lädt zu schweißtreibenden Wanderungen ein, der Hotelpool danach zur Abkühlung.

Donauknie,Ungarn2013
Basilika, Esztergom

Die Hauptkirche des katholischen Ungarns in der kleinen Stadt Esztergom liegt direkt an der Donau. Nachdem man Krypta und Schatzkammer besichtigt hat, kann man zum Kuppelumgang aufsteigen und über den Fluß einen Blick in die angrenzende Slowakei werfen.

BasilikaEsztergom,Ungarn2013
Weißwein

Ungarn produziert sehr gute und bekannte Weine, wie den edelsüßen Tokajer. Die 2 Liter Plastikflaschen im praktischen 6er Gebinde von der Lidl-Palette zu Literpreisen unter einem Euro sind dagegen wohl weniger empfehlenswert.

Weisswein,Ungarn2013
Balaton

Der 77 km lange See ist nicht nur bei den Ungarn als Urlaubsziel beliebt. Vor den Restaurants der Ferienorte steht oft die deutsche Speisekarte in größeren Buchstaben als die ungarische. Auch meine Pension war am ersten Abend komplett in deutscher Hand.

Balaton,Ungarn2013
Tihany

Ein Benediktinerkloster thront auf den Halbinsel Tihany über dem Balaton. Die Halbinsel ist vulkanischen Ursprungs und neben zwei Kraterseen können Steinformationen ehemaliger Geysire erwandert werden.

Tihany,Ungarn2013
Ziehbrunnen

Die typischen Ziehbrunnen in Ungarn sind selten geworden. Dieses Exemplar steht vor dem inneren Kratersee am Besucherzentrum von Tihany welches u.a. Exponate zur lokalen Lavendelölproduktion zeigt.

Ziehbrunnen,Ungarn2013

Alle Bilder können durch Anklicken auf 1280x1024 vergrößert werden.

Bali 2012   andere Ziele   Links